Sie sind hier: Projekte > ProInsekt

ProInsekt

Rahmendaten

  • Gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

  • Projektlaufzeit von November 2019 bis Oktober 2021

  • Hauptamtliche Begleitung durch Bettina Bödefeld und Markus Maaßen

Worum geht es?

  • Wir wollen das Thema „Biologische Vielfalt“ am Beispiel der Insekten aufgreifen

  • Schwerpunkt Bildung und praktische Aktionen

  • Kooperation unterschiedlicher Zielgruppen

  • Betrachtung von Insekten in den Lebensräumen Wasser, Boden und Luft

Macht alle mit bei ProInsekt

  • damit wir NaturFreunde unseren Beitrag leisten für den Schutz der Artenvielfalt

  • damit wir uns mit tollen Aktivitäten in der Öffentlichkeit darstellen

  • damit wir mehr Menschen begeistern können für den Naturschutz

  • damit wir NaturFreunde stärker werden

  • damit das Projekt ein Erfolg wird

Links zum Projekt

Stiftung Umwelt und Entwicklung fördert ProInsekt

Die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW wird das neue Projekt "ProInsekt"  des Landesverbandes in den nächsten zwei Jahren fördern - damit kann gemeinsam mit den beiden hauptamtlichen Projektmitarbeitern Bettina Bödefeld und Markus Maaßen und den NaturFreunde-Ortsgruppen in NRW eine Vielzahl von Maßnahmen zum Erhalt der Biodiversität fördern.

Dabei wollen die NaturFreunde Insekten im Wasser, im Boden und in der Luft in den Fokus der Aktivitäten rücken, gemeinsam mit anderen Verbänden und Institutionen Verbesserungen zum Schutz der Artenvielfalt anstoßen und umsetzen und Jung und Alt gemeinsam aktiv werden lassen.

Ob praktische Maßnahmen wie das Anlegen einer Blumenwiese oder der Bau eines Insektenhotels, ob MultiplikatorInnen-Fortbildung zum Thema Biodiversität, ob Film- oder Diskussionsabende oder Wanderungen auf den Spuren der Biodiversität - die Vielfalt der möglichen Aktionen ist riesig, und der Landesverband freut sich, gemeinsam mit allen Interessierten  möglichst viele konkrete Aktionen auf die Beine zu stellen.

Natürlich wird demnächst auch auf unserer und der  Homepage des Landesverbandes jede Menge über das neue Projekt zu erfahren sein, werden Mitmachangebote und Aktionsvorschläge veröffentlichen.

 

Wer Interesse an einer Mitarbeit im Projekt habt, meldet sich einfach bei Bettina und Markus.

Artikel zum Projekt