Was wir großschreiben?

Soziale und ökologische Gerechtigkeit!

Unser Beitrag

  • die Begegnung mit der Natur

  • die Erkenntnis über die Notwendigkeit der Erhaltung natürlicher Umwelt für den Menschen

  • vielfältige kulturelle Betätigungen

  • Diskussionen gesellschaftlicher Fragen

 

Im politischen Bereich

  • der Einsatz gegen Rechts

  • die Friedensbewegung

  • sowie die anti Kernkraftwerkskampagne

Unsere Ziele

  • dem Entfremdungsprozess in der modernen Industriegesellschaft entgegenwirken

  • die Erhaltung und Entwicklung von Persönlichkeit und Selbstbewusstsein der arbeitenden Menschen fördern

  • soziale und ökologische Gerechtigkeit

Die Fachgruppen sind das Herzstück unserer Verbandsstruktur.

Unsere Ortsgruppe besteht derzeit aus folgenden Gruppierungen:

  • Kindergruppe

  • Kultur

  • Fotogruppe

  • Naturschutz, Heimat und Umweltschutz

  • Nordic-Walking

Die Mitgliederzahl liegt heute bei 138 Mitgliedern, davon etwa 30 Kinder und Jugendliche.

Die von den einzelnen Gruppierungen angebotenen Veranstaltungen und Kontakte entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Als im Jahre 1925 die alpenländischen Mitglieder des "Touristenvereins Die NaturFreunde" empfahlen, auch in den anderen Regionen Wanderstützpunkte zu errichten, zündete die Naturfreundeidee auch hier im heimischen Raum.

In der Gaststätte "Zur Kleinbahn" wurde die Ortsgruppe der NaturFreunde Braam-Ostwennemar/Werries gegründet.

Hier möchten wir uns vorstellen:

Die NaturFreunde, 1895 in Wien gegründet, sind eine der ältesten und größten Umweltorganisationen weltweit. Allein in Deutschland engagieren sich 75.000 Mitglieder in mehr als 650 Ortsgruppen.

Neben unserer politischen Arbeit und unserem Ziel, eine nachhaltige gerechte Gesellschaft zu schaffen, werden vor allem Sport und Gemeinschaft bei uns großgeschrieben.

Sei es auf gemeinsamen Wander- und Radtouren, bei kulturellen Veranstaltungen oder beim gemeinsamen Verreisen, niemand bleibt bei den NaturFreunden allein!