• NaturFreunde Hamm-Werries

Demo: "Wald retten! Kohle stoppen!"

Aktualisiert: 17. Nov 2019


Der Energiekonzern RWE will den Hambacher Wald am Tagebau Hambach roden, um die darunter liegende Braunkohle fördern zu können. Dank einer Klage des Umweltverbandes BUND hat RWE erklärt, nicht vor dem 14. Oktober mit den geplanten Rodungen zu beginnen.

Die Umweltverbände BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands rufen zu einer Demonstration am 6. Oktober am Hambacher Wald auf, um RWE ein klares Stopp-Signal zu senden.

Denn die Kohle unter dem Hambacher Wald muss im Boden bleiben!

Mit der Demonstration ‘Wald retten! Kohle stoppen!’ wollen wir am 6. Oktober noch vor Beginn einer möglichen Rodung am Hambacher Wald ein Zeichen für den Erhalt dieses einzigartigen Waldes und für einen schnellen Kohleausstieg setzen. Wir protestieren gegen die bewusste Provokation durch den Energieriesen RWE, Rodungen für den Kohleabbau durchführen zu wollen, während gleichzeitig in Berlin die Kohlekommission über einen Kohleausstieg verhandelt.

Hier erfahrt Ihr mehr zur geplanten Demo:

https://www.naturfreunde.de/termin/demo-wald-retten-kohle-stoppen

Treffpunkt:

Bahnhof Buir, An der Brennerei, 50170 Kerpen


0 Ansichten