Neues über den Neubau einer Schutzhütte in der Geithe siehe "Hütte zum eisernen Gustav"

Die NaturFreunde Deutschlands sind ein sozial-ökologischer und gesellschaftspolitischer aktiver Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport & Kultur. Rund 75.000 Mitglieder in 630 Ortsgruppen engagieren sich ehrenamtlich für die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft. Viele kennen die NaturFreunde Ortsgruppe Hamm-Werries e.V. in unserer Stadt durch die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Tschernobylprojekt. Durch einen Atomkraftunfall wurden weite Teile der Ukraine und Belorusslands kontaminiert. Alle zwei Jahre ermöglichten wir Kindern in der Vergangenheit aus der belorussischen Republik, sich in Hamm und Umgebung von der radioaktiven Strahlung zu erholen. Dies ist aber nur möglich, weil viele Menschen uns mit Spenden, sei es Sach- oder Geldspenden, aber auch in Form der Gastelternschaft immer wieder unterstützten. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Wir beabsichtigen unsere vielfältigen Aktivitäten auch zukünftig weiterzuführen und werden deshalb immer wieder um finanzielle Unterstützung bitten.

Im Stadtbezirk Uentrop sind die NaturFreunde insbesondere durch ihre Kindergruppe bekannt. Wir betreuen qualifiziert Kinder in den Räumlichkeiten der alten Schule am Alten Uentroper Weg wie auch an der Schutzhütte „Zum eisernen Gustav“ in der Geithe.

Gerade diese Schutzhütte am Rande des NaturaTrails ist auch für viele Bürgerinnen und Bürger Ausgangsort für Naturwanderungen und -beobachtungen. Kindergärten, Schulen, Vereine und Gruppen sehen die Schutzhütte als einen Ort der Ruhe und des Zusammenlebens. Die NaturFreunde haben hier ihren Stützpunkt für die Nistkästenbetreuung und die botanischen Arbeiten, wie die Pflege der Orchideenstandorte, in der Geithe.

Der Zahn der Zeit hat in den letzten 43 Jahren an der Schutzhütte erhebliche Spuren hinterlassen. Deshalb ist eine Grundsanierung unausweichlich. In diesem Zusammenhang wird auch über einen Ersatzbau nachgedacht. Entsprechende Gespräche wurden bereits mit der Stadt Hamm geführt und die Bauvoranfrage wurde im Februar 2016 positiv beschieden. Egal welche Maßnahme aber durchgeführt wird, ist diese aus Vereinsmitteln nicht zu schaffen. Für den Kauf von Materialien sind wir daher auf finanzielle Unterstützung angewiesen und bitten hiermit um Mithilfe damit voraussichtlich 2016/2017 eine Lösung erreicht werden kann. Durch die Gemeinnützigkeit des Vereins sind wir in der Lage entsprechende Spendenbescheinigungen auszustellen. Für alle Spenden, ob klein oder groß, bedanken wir uns im Voraus.

Bankverbindung: Sparkasse Hamm IBAN: DE51 4105 0095 0023 1916 61; BIC: WELADED1HAM

Fundraising

 

Es gibt inzwischen aber auch eine weitere Möglichkeit die Ortsgruppe zu unterstützen. Fundraising ist das Zauberwort. Jeder der möchte, kann über https://www.betterplace.org/p43515 für das Projekt spenden und bekommt von dort auch die Spendenbescheinigung. Möglich ist dies über PayPal, Bankeinzug, giropay und Kreditkarte.

Nutzt dazu das Widget am linken Bildschirmrand oder den oben genannten Link.

Unser neuer Jahresplan ist online und kann hier heruntergeladen werden. Termine

Unter Galerie findet ihr neue Bilder von unseren letzten Veranstaltungen.  Galerie

<< Neues Textfeld >>

Mitgliederklärung.jpg
JPG-Datei [518.9 KB]